WEMPE Stories

Henry Simanek

Name: Henry Simanek Wie lange bist Du schon bei Wempe? Herbst 2014 Position und Niederlassung: Dualer Student, Frankfurter Flughafen Was fällt Dir spontan ein, wenn Du an deine Arbeit denkst? Mir fällt immer wieder auf, dass es toll ist mit etwas zu arbeiten, dass mich privat auch begeistert, den Uhren. Und die Herausforderung, jeden einzelnen noch so besonderen Kundenwunsch zu realisieren. Deine Hobbys nach Feierabend? Nach Feierabend gehe ich ins Fitnessstudio. Das ist für mich ein klasse Ausgleich. Darüber hinaus bin ich an fast allem interessiert, was mit Technik und Elektronik zu tun hat. Was gefällt Dir an Deiner Tätigkeit besonders gut? Am Flughafen triffst Du täglich die unterschiedlichsten Menschen mit den verschiedensten Anliegen und Wünschen. Am besten gefällt mir daher die Vielfalt und die unterschiedlichsten Facetten eines Kundendialogs. Was ist an Deinem Standort einzigartig? Das Ladenkonzept am Frankfurter Flughafen unterscheidet sich von städtischen Niederlassungen vor allem durch die fehlenden Türen am Flugsteig. Das weckt bei vielen Interesse, sich mit Wempe zu befassen und bietet uns die Möglichkeit, viel schneller und spontaner in Kontakt zu treten. Welche Luxusmarke bringt Dich zum Schwärmen? Das ist definitiv die Marke Mercedes. Für mich ist das die perfekte Vereinigung von Design, Technologie und Luxus. Dein Markenzeichen? Derjenige zu sein, bei dem man sich zuerst meldet, wenn entweder Handy, PC oder Laptop kaputt ist. ;-) Dein schönstes Erlebnis bei Wempe? ...war das Verkaufsgespräch mit einem älteren Herrn aus Hong Kong. Er kam nur in unsere Niederlassung, um sich über etwas zu informieren. Schnell entwickelte sich jedoch ein sehr interessantes Gespräch, bei dem sich herausstellte, dass der Herr neben Chinesisch auch Französisch, Englisch, Deutsch und Japanisch sprechen konnte und bald unser ganzes multinationales Team an einem lustigen Gespräch beteiligt war. Wir waren alle total fasziniert! Und die passende Uhr hat sich natürlich auch noch rechtzeitig zum Abflug gefunden. Wie bist Du zu Wempe gekommen? Nach meinem Abiturabschluss stand für mich schnell fest, dass ein Duales Studium der richtige Weg für mich ist. Die Mischung aus Universität und Arbeit mit internationaler Tätigkeit am Flughafen und Luxusprodukten, welche Wempe mir bietet, war dabei die beste Wahl, die ich für mich treffen konnte. Da passt alles. Deine Motivation, am Wempe-Blog mitzuschreiben? Viele junge Leute informieren sich heutzutage über Produkte, Neuheiten und Trends, indem sie Blogs lesen. Über hochwertige Uhren und Schmuckstücke und Karrieren gibt es so etwas unternehmensseitig noch nicht wirklich. Ich habe bisher noch nie an einem Blog mitgeschrieben, hoffe aber, dass ich nun dazu beitragen kann, mehr junge Menschen zu erreichen und für dieses spannende Thema zu begeistern.

Henry Simanek